Montag, 29. September 2014

Gewinner der Blogvostellung

Hallo ihr. 
Am 19. September war, wie ihr vielleicht wisst, der letzte Tag meiner Blogvorstellung und ich möchte mich bei allen bedanken, die mitgemacht haben! Es waren wirklich so viele schöne Blogs dabei und es gab wirklich keinen Blog, den ich schlecht fand, von daher war die Entscheidung wirklich schwer und ich habe mich jetzt dazu entschieden, 4 statt 3 Blogs vorzustellen. Seid also bitte nicht traurig, wenn ich euren Blog jetzt nicht vorstellen werde, euer Blog ist trotzdem toll und macht bitte so weiter, ihr und eure Blogs seid toll so, wie ihr seid! ♥ 
Kommen wir jetzt zu den Gewinnern:
(Jeweils Blognamen anklicken, um zu den Blogs zu gelangen)
Jenna, 14, Lifestyle, Fashion, Beauty
Jennas Blog 'Love is my drug' ist wirklich toll. Sie bloggt regelmäßig und man merkt an ihren Posts, dass sie wirklich Spaß am bloggen hat und wie viel Mühe sie sich gibt! Ihre Fotos sind zudem wirklich wunderschön, also schaut unbedingt mal bei ihr vorbei, sie hat es total verdient!

Julie, 16, Beauty, Fashion, Fotografie
Julie schreibt auf ihrem Blog 'Julie Couture' regelmäßig und mit viel Mühe. Sie hat wirklich einen tollen Schreibstil und ihr Blog ist einer meiner Lieblingsblogs. Ich liebe einfach ihre Fotos und die Art ihrer Posts, zudem ist ihr Blog super süß gestaltet und ich bin mir sicher, dass er euch auch gefallen wird, also schaut bei ihr vorbei!

Alina, 15, Beauty, Fashion, Lifestyle
Alinas Blog 'My beauty place' ist wirklich wunderschön. Sie bloggt zwar erst seit Februar, aber ihr Blog ist so toll und sie gibt sich mit allem viel Mühe, ihr Design ist total schön, ihre Fotos sind toll und ich mag die Art, wie sie ihre Texte schreibt, sehr gerne. Schaut unbedingt bei ihr vorbei!

Lucy, 17, Beauty, Fashion, Lifestyle
Lucys Blog 'White sheet' ist zwar eher schlicht gestaltet, aber dadurch kommen ihre schönen Fotos viel besser zur Geltung. Ihre Posts sind wirklich toll und auch sie gibt sich viel Mühe mit ihrem Blog, also schaut auch bei ihr unbedingt vorbei, es lohnt sich!

Nochmal ein großes Dankeschön an alle, die mitgemacht haben und wie schon erwähnt, alle eure Blogs sind wirklich toll! 

Eure Julia

Freitag, 26. September 2014

Ootd für den Herbst

Hallo ihr. 
Heute möchte ich euch gerne ein Outfit zeigen, welches ich gestern getragen habe. Ich mag es wirklich sehr gerne und möchte es euch deshalb gerne zeigen.
Ich trage einen Pullover von Primark, ein Jeanshemd und eine Hose von H&M, Schuhe von Colosseum und als Accessoires eine Kette und ein Armband von Claire's.

Die letzten Tage war es ja leider ziemlich kalt und ich hatte morgens auch noch eine Jacke darüber getragen. Ich vermisse den Sommer so.. Na ja, jedenfalls war dieses Outfit wirklich warm und ich liebe es in letzter Zeit total, Hemden oder Blusen unter einem Pullover zu tragen, ich finde das macht das Outfit irgendwie besonders.

Wie findet ihr das Outfit?

Eure Julia

Dienstag, 23. September 2014

AMU für den Herbst

Hallo ihr. 
Heute möchte ich euch ein meiner Meinung nach schönes AMU für den Herbst zeigen. Es ist zwar etwas intensiver, als das was ich sonst trage, aber trotzdem natürlich und ich finde es passt gut in den Herbst.

Und das sind die Produkte, die ich dafür verwendet habe:
1. Als erstes habe ich etwas Concealer auf meine Augenringe gegeben, um diese abzudecken.
2. Als zweites habe ich eine Eyeshadow Base auf mein gesamtes Lid aufgetragen, damit der Lidschatten später länger hält und die Farben intensiver sind.
3. Danach habe ich einen braunen Ton auf mein bewegliches Lid aufgetragen.
4. Anschließend habe ich einen lila Lidschatten auf den äußeren Teil meines Lides aufgetragen und beide Lidschatten ineinander verblendet.
5. Danach habe ich einen anderen braunen Ton in meine Lidfalte gegeben und alles nochmal ein wenig verblendet.
6. In meinen Innenwinkel habe ich goldenen Highlighter getan, damit das Auge etwas wacher und nicht zu dunkel aussieht.
7. Zum Schluss habe ich noch meine Wimpern getuscht.

Wie gefällt euch das AMU?

Eure Julia

Sonntag, 21. September 2014

The secret diary of a blogger - Tag

Hallo ihr. 
Ich wurde vor einiger Zeit von der lieben Julie zum 'The secret diary of a blogger' Tag getaggt und deshalb möchte ich diesen heute gerne machen.

1. Seit wann bloggst du?
Seit dem 3.August 2013.

2. Wann denkst du, wirst du aufhören?
Das kann ich jetzt noch nicht sagen, ich denke einfach dann, wenn ich keine Lust oder Zeit mehr habe, was aber hoffentlich noch ein paar Jahre dauert.

3. Das Beste am Bloggen?
Ich weiß nicht genau, ich liebe einfach alles daran. Das Bloggen ist so ein großes Hobby von mir geworden und es macht mir einfach Spaß die Texte zu schreiben, Fotos dafür zu machen, eure lieben Kommentare zu lesen und ja, einfach alles.

4. Das Schlimmste? Und was machst du, um damit klar zu kommen?
Also eigentlich gibt es meiner Meinung nach jetzt nichts so schlimmes, das einzige, was mich etwas enttäuscht, ist, wenn zu einem Post keine oder wenige Rückmeldungen kommen oder wenn ich Leser verliere.

5. Mit welchen anderen Bloggern möchtest du gerne mal zusammen arbeiten?
Eigentlich niemandem bestimmten, aber ich würde mit allen gerne zusammenarbeiten, die daran Interesse haben. 

6. Wie lange brauchst du, um einen Blogpost zu planen und zu schreiben bis du ihn letztendlich veröffentlichst?
Das kommt auf die Art des Posts an. Für etwas unaufwendigere Post, wo ich einfach nur Fragen beantworte, brauche ich ca. 20-30 min. und für aufwendigere Posts, für die ich auch Fotos mache, brauche ich um die 2 Stunden.

7. Dein Geheimnis/ deine Tipps für einen erfolgreichen Blog?
Ich denke man sollte einfach so sein wie man ist und natürlich muss man auch Spaß daran haben, um gute Posts zu schreiben, dann kommt der Erfolg schon mit der Zeit.

Eure Julia

Donnerstag, 18. September 2014

Most worn things in Summer

Hallo ihr. 
Ich habe in letzter Zeit auf YouTube viele Videos zu dem 'Most worn things in summer' Tag gesehen und finde ihn sehr interessant, weshalb ich ihn heute auch machen werde. Falls ihr den Tag noch nicht kennt, es geht darum, Produkte und Klamotten zu zeigen, die man im Sommer gerne verwendet / getragen hat.

1. Meistgetragener Bronzer
Alterra Bronzer - 010
Eigentlich habe ich im Sommer eher selten Bronzer getragen, aber wenn ich einen verwendet habe, dann immer diesen hier. Ich mag die Farbe sehr gerne, sie sieht sehr natürlich aus uns ist auch nicht zu dunkel. Es sind zwar leichte Glitzterpartikel enthalten, was ich eher nicht so mag, aber sie fallen aufgetragen kaum auf.

2. Meistgetragener Naggelack
Essie - tart deco
Ich mag im Sommer am liebsten knallige oder pastellfarbene Nägel und dieser Nagellack ist perfekt. Die Farbe ist wirklich schön, er hält bei mir zwar nicht so lange, aber das liegt an meinen brüchigen Nägeln.

3. Meistgetragenes Haarprodukt
alverde - 2-Phasen Sprühkur
Ich habe diesen Sommer eigentlich nichts besonderes in meine Haare gemacht, nur wie immer pflege und davon habe ich am meisten und am liebsten diese Sprühkur benutzt. Sie macht die Haare so unglaublich weich und sie riechen danach auch total gut.

4. Meistgetrages Lippenprodukt
NYX - Butter Gloss in vanilla cream pie
Diesen Lipgloss mochte ich im Sommer mega gerne; die Farbe ist toll, er ist schön leicht auf den Lippen und klebt nicht zu sehr. 

5. Meistgetragene Mascara
Maybelline - The rocket volum' express masscara waterproof
Diese Mascara ist ein All-time Favorit von mir und dementsprechend habe ich sie auch im Sommer fast immer getragen. Sie macht einfach das perfekte Volumen, eine schöne Länge und verklebt nicht.

6. Meistgetragener Lidschatten
p2 - Forever intense eye shadow cream in 010 just the two of us
Meistens habe ich diesen Cremelidschatten ohne weitere Lidschatten aufgetragen, da er eher natürlich ist und nicht zu stark auffällt, was ich sehr gerne mag. Außerdem hat er einen leichten Goldschimmer, was ich total schön finde.

7. Meistgetragener Duft
Hollister - Solana Beach 
Ich liebe dieses Bodyspray so! Es riecht einfach so, so gut fruchtig und einfach nach Sommer. Für ein Bodyspray hält es meiner Meinung nach auch relativ lage.

8. Meistgetragenes Accessoire
Kette - Forever 21
Ich finde die Kette total schön und da sie eher klein ist, passt sie auch zu vielen Outfits.

9. Meistgetragenes Kleidungsstück
Top - Hollister
Dieses Top ist einfach mein absolutes Lieblingstop! Ich finde es fällt total schön und die Spitze unten ist auch echt schön. Ich habe dieses Top einfach mit Abstand am meisten getragen, es ist einfach so toll!

10. Meistgetragene Tasche
Tasche - H&M
Diese Tasche hatte ich eigentlich immer dabei, egal wo ich war. Es passt sehr viel hinein und man kann sie zu fast jedem Outfit tragen.

11. Meistgetragene Schuhe
Sandalen - Deichmann
Ich mochte diese Sandalen diesen Sommer wirklich gerne, sie sind total bequem und sehen auch wirklich schön aus und ich hatte sie fast immer an, wenn es warm genug war.

Was habt ihr diesen Sommer am liebsten verwendet?

Eure Julia

Falls ihr noch nicht bei meiner Blogvorstellung mitgemacht habt, könnt ihr dies noch bis morgen tun. *Hier kommt ihr zur Blogvorstellung*

Sonntag, 14. September 2014

CD Glücksgefühl Deo Roll-on mit Orangenblüten - Review

Hallo ihr. 
Einige hatten sich nach meinem letzten Rossmann Haul eine Review zu dem CD Deo gewünscht. Ich habe es jetzt einige Zeit getestet und möchte deshalb heute gerne die Review dazu machen.


Allgemein: Der Preis liegt bei 1,79€ und es sind 50ml enthalten. Das Deo ist ohne Aluminiumsalze, Mineralöle, Silikone, Parabene, Farbstoffe und tierische Inhaltsstoffe. Es gibt so weit ich weiß noch 4 andere Sorten, nämlich Wasserlilie, Granatapfel, Lindenblüte + Zitrone und Urea. Erhältlich sind sie bei Rossmann, DM, Müller und auch in manchen Supermärkten. Außerdem macht CD keine Tierversuche.

Was der Hersteller verspricht: 24h Deo, sorgt für einen stimulierenden Energie-Kick und einen gut gelaunten Start in den Tag, Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt, pH-hautneutral, für empfindliche Haut geeignet, keine weißen Rückstande.

Inhaltsstoffe: Alcohol denat., Aqua, Polyaminopropyl Biguanide, Hydroxypropyl Methylcellulose, Parfum, Citric Acid, Citronellol, Geraniol, Hexyl Cinnamal,Limonene, Linalool.


Die Verpackung: Ich finde die Verpackung ist ansprechend gestaltet, sie ist handlich und ich finde es gut, dass sie durchsichtig ist und man so genau sehen kann, wie viel Deo noch enthalten ist.

Der Geruch: Ich mag den Geruch wirklich gerne, er ist frisch und leicht fruchtig, aber nicht zu aufdringlich. 

Der Auftrag: Das Deo ist leicht aufzutragen, man muss einfach nur den Roller bewegen und es kommt nach einem Mal schon genug Deo heraus. Das Deo ist flüssig und braucht bei mir ca. eine halbe Minute zum trocknen. 


Die Wirkung: Da das Deo ohne Aluminium ist, hindert es einen nicht zu schwitzten sondern neutralisiert den Geruch des Schweißes, damit man nicht unangenehm riecht. Ich finde es hält wirklich gut und meistens reicht es bei mir auch, wenn ich es morgens einmal auftrage, wenn es den Tag nicht zu heiß ist. Wenn ich aber Sport mache oder wenn es sehr heiß ist, musste ich das Deo 2 Mal am Tag auftragen. Jetzt im Herbst oder Winter reicht es aber, wenn ich es 1 Mal auftrage. Direkt nach dem Rasieren brennt das Deo etwas, was an dem Alkohol im Deo liegt, aber sonst brennt es nicht und fühlt sich angenehm an. Außerdem macht das Deo auch, wie versprochen, keine weißen Rückstände. 

Fazit: Ich finde das Deo wirklich gut und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Es riecht sehr gut, aber nicht zu aufdringlich und schützt an nicht zu heißen Tagen auch nach einer Anwendung ausreichend. Meiner Meinung nach ist es einer der besten Deos ohne Aluminium.

Habt ihr das Deo auch? Wie findet ihr es?

Eure Julia

Donnerstag, 11. September 2014

Nordsee Haul

Hallo ihr. 
Bei mir hat am Montag die Schule wieder angefangen und ich bin jetzt in der Oberstufe. Deshalb habe ich jetzt leider zum Bloggen nicht mehr so viel Zeit wie in den Ferien, aber ich werde trotzdem versuchen regelmäßig zu bloggen. Heute kommt, wie versprochen, der letzte Post meiner Urlaubs-Serie, nämlich der Haul. Wir waren ja einen Tag in den Niederlanden und dort habe ich einiges gekauft, was ich euch jetzt zeigen werde.

Als erstes musste ich natürlich zu Etos, einer Drogerie in den Niederlanden gehen. Dort gibt es einige Marken, die es in Deutschland nicht gibt, wie z.B. Revlon und Rimmel.
Von Revlon habe ich dann 3 Produkte gefunden. Ich wollte schon so lange mal die Revlon Lip Butters ausprobieren, hatte aber nie die Möglichkeit und ich bin jetzt total glücklich endlich 2 Stück (je ca. 10 Euro)  zu besitzen. Einmal die Farbe 045 cotton candy, eine schöne Alltagsfarbe mit leichtem Goldschimmer, was ich total schön finde und einmal die Farbe 080 strawberry shortcake, eine etwas knalligere Farbe, jedoch trotzdem perfekt für den Alltag.  Ich liebe beide total und wenn ihr möchtet, kann ich ja mal eine Review dazu machen. Dann habe ich noch diesen schönen Nagellack von Revlon in der Farbe African Tea Rose (ca. 9€)  gesehen und musste ihn einfach haben, die Farbe ist ein total schönes knalliges pink, was ich sehr gerne mag.

Danach habe ich noch ein paar Klamotten gekauft.
Als erstes waren wir bei Only und dort habe ich dieses schöne Oberteil für ca. 12€ gefunden. Ich mag Streifen-Oberteile sehr gerne und ich finde die Spitze oben auch total schön.

Danach waren wir bei C&A und ich habe dort diese wunderschöne Jacke gefunden. Ich mag sie mega gerne und der Schnitt ist auch toll, gekostet hat sie 25€, was nicht gerade günstig ist, aber ich fand sie so schön und musste sie einfach haben.

Diesen Cardigan habe ich zwar bei C&A in Deutschland gekauft, aber ich wollte ihn euch trotzdem zeigen. Ich finde ihn total schön und war schon länger auf der Suche nach einem dieser Art, aber bei H&M zum Beispiel sind mir solche immer zu teuer, da sie dort meistens 30€ kosten und diesen fand ich für 15€ relativ günstig und habe ihn deshalb mitgenommen.

Als letztes in den Niederlanden waren wir noch bei Zara. Ich brauchte mal wieder ein paar neue Hosen und dann habe ich diese gesehen und fand sie ganz schön, mit 20€ war sie auch relativ günstig für Zara.

Auf Spiekeroog habe ich mir noch dieses Armband gekauft. Ich finde es total süß und für 2,50€ habe ich es mir einfach mal mitgenommen.

Eure Julia

Montag, 8. September 2014

Nordsee Tag 7 - Sankt Peter Ording & Abreise

Hallo ihr. 
Heute sind wir auch schon beim letzten Tag angekommen, den ich an der Nordsee verbracht hatte. Eigentlich wollten wir dort morgens eine Wattwanderung machen, aber da es an dem Tag regnen sollte, haben wir uns dazu entschieden nochmal zu einer anderen Stadt zu fahren und wir haben uns für Sankt Peter Ording entschieden. Die Fahrt hat zwar ziemlich lange gedauert, 3 1/2 Stunden, aber eigentlich kam es mir gar nicht so lange vor. Wir waren dann gegen 15 Uhr in Sankt Peter Ording und sind erstmal zum Strand gegangen.

An dem Strand war es aber leider sehr windig und wir waren auch nicht lange dort. Wir haben uns dann dazu entschieden, uns die Stadt mal anzuschauen.
Nachdem wir uns dann die Stadt ein wenig angeschaut haben, sind wir nochmal zu einem anderen Strand gefahren. Dort war es dann auch kaum windig und ich fand den Strand echt schön.


Es war an dem Tag dort relativ warm und das Wetter war auch viel besser als es in Aurich werden sollte, wo unsere Ferienwohnung war.
Oberteil: Hollister, Hemd: H&M, Shorts: Pimkie, Schuhe: Converse

Danach sind wir dann auch leider wieder nach Hause gefahren.. Ich fand den Urlaub insgesamt wirklich schön und es war das erste Mal, das ich an der Nordsee war. Ich muss sagen, ich hätte ehrlich nicht gedacht, dass die Nordsee so schön ist und vor allem die Inseln dort sind wirklich wunderschön. 
Ich finde es hat sich auch wirklich gelohnt, dass wir nochmal nach Sank Peter Ording gefahren sind, denn die Stadt ist wirklich schön und ich finde es war ein guter Abschluss.

Eure Julia

Samstag, 6. September 2014

Nordsee Tag 6 - Spiekeroog

Hallo ihr. 
Am vorletzten Tag, den Donnerstag, sind wir um 11 mit dem Schiff abgefahren, um nach Spiekeroog, einer ostfriesischen Insel zu fahren. Die Fahrt hat ziemlich lange gedauert, ca. 1 1/2 Stunden. Kurz bevor wir dann endlich angekommen sind, haben wir erfahren, dass wir statt den geplanten 2 1/2 Stunden nur 1 1/2 Stunden Aufenthalt auf der Insel haben, da es sonst mit den Gezeiten nicht gepasst hätte. Natürlich fand ich das erstmal nicht so toll, da wir dort auch eigentlich baden wollten und so keine Zeit dazu hatten, aber wir haben das beste daraus gemacht. Das Wetter war auch wirklich total gut, es war der heißeste Tag der Woche und sogar mit kurzen Klamotten war es noch ziemlich warm.
Ich fand Spiekeroog wirklich wunderschön und der Strand war viel heller und das Meer viel klarer als auf dem Festland. Zudem ist die Insel autofrei und es ist dadurch viel ruhiger dort. Ich fand es total schade, dass wir nur so kurz da sein konnten, aber ich habe es auf jeden Fall genossen und möchte dort unbedingt nochmal länger hin. Ich denke Spiekeroog war wirklich mein Highlight der Woche, die Insel ist einfach wunderschön.

Da es ja an diesem Tag ziemlich warm war, hatte ich auch dementsprechend luftige Klamotten an.
Oberteil: Forever21, Shorts: Ann Christine, Schuhe: Converse, Kette: Forever21

Wart ihr schon mal auf einer ostfriesischen Insel?

Eure Julia